Leistungen

Paartherapie
Coaching

Die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie geht wie die analytische Psychotherapie davon aus, dass wir unser Leben nicht nur mittels unseres Willens gestalten, sondern dass alles, was wir fühlen, denken und entscheiden, auch von unbewussten psychischen Einflüssen abhängt. Zu diesen Faktoren, die wir nicht wahrnehmen und beeinflussen können, gehören insbesondere innere Konflikte, die das spätere Leben besonders bestimmen, wenn sie schon in den ersten Lebensjahren auftraten. Schon ein Kind etwa erlebt den normalen menschlichen Konflikt zwischen dem Wunsch, einerseits unabhängig und selbstständig und anderseits geborgen und aufgehoben zu sein. Manchmal kann ein Kind einen solchen Konflikt nicht lösen,
weil es befürchtet, zum Beispiel Mutter oder Vater zu verlieren. Dann wird der unerträgliche Konflikt verdrängt und ins Unbewusste verschoben, um sich vor ihm zu schützen. Von dort beeinflusst er aber weiterhin unser Fühlen und Denken und vor allem unsere Beziehungen zu anderen Menschen. In einer späteren Lebensphase, wenn wir zum Beispiel eine schmerzliche Trennung erleben, können diese früheren
unbewussten Konflikte unser Fühlen und Verhalten erneut stark belasten und uns sogar psychisch krank machen.
Eine weitere Ursache für psychische Erkrankungen sieht die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie zum Beispiel in schwerer Vernachlässigung, Gewalterfahrungen oder emotionaler Kälte während der ersten Lebensjahre. Unter solchen ungünstigen Lebensbedingungen entwickeln Menschen nicht oder nur eingeschränkt die Fähigkeit, sich ein Bild von sich selbst und von anderen Menschen mit allen positiven und negativen Eigenschaften zu machen, stabile Beziehungen zu leben und
das eigene Verhalten zu steuern und sich in andere Menschen hineinzuversetzen. Unbewusste Konflikte bestimmen auch die Beziehung zur Psychotherapeutin beziehungsweise zum Psychotherapeuten. Tiefenpsychologisch arbeitende Psychotherapeuten helfen ihren Patienten, die unbewussten Faktoren ihrer psychischen Beschwerden herauszufinden. Zugleich unterstützen diese sie dabei, ihre Konflikte
besser zu lösen, um ihnen auf diese Weise eine gesündere und weniger belastende Lebensgestaltung zu ermöglichen. Die Gespräche verlangen vom Patienten ein hohes Maß an Offenheit und Vertrauen in die Psychotherapeutin.
Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie findet in Einzelgesprächen, in der Regel ein- bis zweimal pro Woche, oder in einer Gruppe statt. Eine Therapie kann zwischen drei Monaten und zwei Jahren dauern.

(Wege zur Psychotherapie, Bundespsychotherapeutenkammer)

 

Ein professionelles Coachin ist hilfreich wenn Sie sich in einem Prozess des Wandels befinden, unzufrieden im privaten oder beruflichen Umfeld sind oder sich neu orientieren möchten. Probleme werden geklärt und neue Perspektiven erarbeitet

Unter Psychoonkologie versteht man die psychologische und psychotherapeutische Betreuung von Krebspatienten und ihren Angehörigen. Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen heute, dass eine psychologische Betreuung die Lebensqualität von Krebspatienten verbessern kann.

Psychoonkologische Maßnahmen  zielen darauf, die Krankheitsverarbeitung zu unterstützen, die psychische Befindlichkeit sowie Begleit- und Folgeprobleme der medizinischen Diagnostik oder Therapie zu verbessern, soziale Ressourcen zu stärken, Teilhabe zu ermöglichen und damit die Lebensqualität der Patienten und ihrer Angehörigen zu erhöhen.

(S3-Leitlinie Psychoonkologische Diagnostik, Beratung und Behandlung von erwachsenen Krebspatienten)

Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
Psychoonkologie

Paartherapie hat zum Ziel , dass zwei Partner ein tieferes Verständnis erreichen, welche Dynamik ihre Konflikte aufweisen. Paartherapie ist leider keine Kassenleistung und kann daher nur privat abgerechnet werden.

Gruppenpsychotherapie

 In der tiefenpsychologisch therapeutischen Gruppen werden die sozialen Erscheinungsformen intrapsychischer Konflikte untersucht und behandelt. In der Gruppenpsychotherapie können wie in kaum einer anderen Therapieform intrapsychische Konflikte und ihre  Auswirkungen in zwischenmenschlichen Beziehungen so deutlich sichtbar gemacht und zugleich therapiert werden.

 

Kontakt
Ihr Weg in die Praxis

Darmstädter Str. 29

64521 Groß-Gerau
steis-psychotherapie@gmx.de

Tel: 06152/177356